|  Duo Brilling&Mahnken

Kein Künstler ist je zufrieden.
Zu keiner Zeit wirst du Befriedigung finden.
Nur innere Verwunderung und ein herrliches
Nicht-befriedigt-sein,
die gesegnete Unruhe treibt
uns vorwärts
und macht uns lebendiger als andere.
(Martha Graham)

Das DUO BRILLING&MAHNKEN ist ein Instrumentalduo in der Besetzung Klassische Gitarre/E-Gitarre/E-Bass und Konzertakkordeon, das Werke der Neuen Musik spielt.

Das DUO BRILLING&MAHNKEN wurde 2003 von Jörgen Brilling (Gitarre) und Uwe Mahnken (Akkordeon) gegründet, hat seitdem bei zahlreichen Konzertreihen gastiert, an Rundfunksendungen mitgewirkt und ist im Rahmen von Festivals aufgetreten. Beiden Musikern werden von der Presse seit über 25 Jahren immer wieder ihre solistischen sowie kammermusikalischen Fähigkeiten bestätigt, die sie in diesem Duo gezielt einsetzen und ausspielen. Stilistisch zunächst nicht an bestimmte Epochen gebunden, konzentriert sich das Duo seit 2008 fast ausschließlich auf Werke zeitgenössischer Komponisten mit dem Schwerpunkt bislang ungehörter Musik.

Dem DUO BRILLING&MAHNKEN liegt daran, das Repertoire für seine Besetzung ständig zu erweitern und in seine Programme Uraufführungen neuer Werke einzubeziehen.  Für das Duo komponiert haben u.a. Eckart Beinke, Martin Daske, Irina Emiliantseva, Stefan Lienenkämper, Max E. Keller, Frédéric L‘Epée, Gisbert Näther, Susanne Stelzenbach, Ulrich Pogoda, Helmut Zapf.

Das DUO BRILLING&MAHNKEN hat seit 2005 zwei CDs eingespielt, eine dritte, ausschließlich mit Werken, die für das Duo komponiert und in Zusammenarbeit mit namhaften Komponisten der Neue-Musik-Szene entstanden sind, ist für 2019 geplant. Mit Spielfeld ist das DUO BRILLING&MAHNKEN auf der Portrait-CD treiben der Berliner Komponistin Susanne Stelzenbach vertreten, die 2017 bei kreuzberg records veröffentlicht wurde

Flyer DUO BRILLING&MAHNKEN

Repertoire

 

The short-term use of melatonin supplements appears to be safe for most adults and children. viagra 100mg All babies are different, so finding the best baby swing for your child take a little resarch.